La Famille – denn Liebe ist staatenlos

    „La Famille“ zeichnet realhistorische Geschehnisse von 1914 bis heute nach, die geprägt sind vom konfliktreichen deutsch-französischen Verhältnis der Zeit. Es ist die Geschichte einer aussichtslosen Liebe und einer zerrissenen Familie im Auf und Ab von Krieg, Versöhnung und Freundschaft.

    Multimedia-Reportage von Claudia Diwold.

    Entstanden als Abschlussarbeit im Master-Studiengang „Journalismus & Neue Medien“ im Sommersemester 2019.


    Die Multimedia-Reportage basiert auf dem mehrfach ausgezeichneten deutsch-französischen Doku-Drama „La Famille – ein Nachmittag fürs ganze Leben“. Sie erzählt die Geschichte aus vier Perspektiven über die verschiedenen Generationen hinweg und wurde um historische Dokumente ergänzt, die teilweise erst nach Fertigstellung des Films aufgetaucht sind.
    Weitere Informationen zum Film unter https://salzburg-filmedition.at/film/la-famille-ein-nachmittag-furs-ganze-leben/.